Zehn vor zehn auf Gleis acht, du steigst ein in den

Zehn vor zehn auf Gleis acht,
du steigst ein in den letzten Zug,
flüstere dir zu, »Gute Fahrt«.
Türen schließen sich, du rollst durch die Nacht.
Meine Gefühle taumeln, wanken,
sind schneller als jeder ICE.
Spüre noch deine warme Hand in meiner,
reise dir nach, in Gedanken.